Welche Aufgaben und welche Funktion hat ein Elternbeirat an der Schule?



Besetzung im Schuljahr 2018/19:  Der neue Elternbeirat wird am 17.10.2018 gewählt. Ein aktueller Brief des bisherigen Elternbeirats bezüglich der Neuwahl wurde in den Klassen ausgegeben.

 

1. Vorsitzende                                       2. Vorsitzende

Frau Astrid Gosch-Hagenkord         Frau Nina Müller-Wegstroth

Telefon: 08176/9993709                    Telefon: 0172/4420271

astrid.gosch@gmx.de                         n.muellerwegstroth@gmail.com

Die Besetzung weiterer Ämter (wie Kassiererin oder Schriftführerin) sowie die weiteren Mitglieder des Elternbeirats können Sie gerne bei den Vorsitzenden erfragen.

Auch erwünschte Kontaktadressen können so bei Bedarf von oben genannten Personen gestellt werden.

 

Der Elternbeirat (EB) informiert:

Wir verstehen uns als Bindeglied zwischen
den Familien und der Schule und stehen in
 allen Belangen des Schullebens beratend zur
Seite. Der EB ist ein offizielles Organ des
 Schulsystems (Art. 64-47 BayEUG).

Unser EB setzt sich auch diesjährig nach neu vorgeschriebenem Verfahren aus den direkt aufgestellten und gewählten Eltern zusammen. Ziel unseres EB ist es, Schulleitung und LehrerInnen dabei zu unterstützen, für unsere Kinder eine Atmosphäre der Lern- und Lebensfreude an der Schule zu gestalten.

Der EB trifft sich zu etwa 4 - 5 Sitzungen im Schuljahr (19.30 Uhr, in der Schule im Lehrerzimmer oder im Gasthaus an wechselnden Wochentagen - je nach Vereinbarung)

Wirkungsbereiche des EB:

Mitgestaltung von Schulfesten

Organisation des Nikolausbesuchs für die ersten Klassen

Verpflegung für den Sport- und Spieletag

Pausenbrotverkauf der dritten und vierten Klassen

Initiieren von neuen Ideen, z. B. Projektwoche Zirkusschule Windspiel

Mit den Einnahmen von Basar, Sommerfest, Pausenbrotverkauf und Spenden finanziert oder unterstützt der EB z. B. Theaterfahrten, Projektarbeit, "Wunderwerkstatt Körper" (Aufklärungsunterricht für die 4. Klassen), die Sozialpartnerschaft mit dem Kinderhaus "Casadeni" in Peru, Pausenspielgeräte u.v.m.

Aufgabenbeschreibung „Klassenelternsprecher“:
 
(Soll als Anregung dienen und kann selbstverständlich individuell gestaltet werden.)

Ansprechpartner für Eltern, Kinder und Lehrkraft

Unterstützung der Lehrkraft bei verschiedenen Unternehmungen

Erstellen einer internen Klassenliste mit Adressen, Telefonnummern und Email-Adresse (nur mit Einverständnis der jeweiligen Eltern!)

Führen einer Klassenkasse (pro Kind 1-2 Euro einsammeln) für kleine Geschenke  oder Klassen“feste“. 

Als Klassenelternsprecher hat man die wunderbare Möglichkeit, Einblick in den Schulalltag des eigenen Kindes zu bekommen, die Atmosphäre in der Klasse und mit der Lehrkraft zu erleben. Für Kinder ist es von großer Bedeutung, wenn ihre Eltern sichtbar Interesse an ihrem Schulleben zeigen.

Jeder ist im EB willkommen und hilft im Rahmen seiner persönlichen Möglichkeiten.

Wir tun‘s für unsere Kinder!

(Text: Frau Petra Hielscher, 
ehemal. Elternbeiratsvorsitzende)